Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden    Semester: SoSe 2019      Switch to english language    Hilfe    Sitemap
Logout in [min] [minutetext]

Nano-Quantenoptomechanik - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 1520080 Kurztext
Semester SoSe 2019 SWS 2.0
Erwartete Teilnehmer/-innen 10 Max. Teilnehmer/-innen 10
Rhythmus jedes 2. Semester Studienjahr
Credits Belegung Keine Belegpflicht
Hyperlink  
Sprache deutsch
Termine iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Raum-
plan
Lehrperson Status fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 15:00 bis 16:30 woch 11.04.2019 bis 18.07.2019  Mendelssohnstraße 2 - 3 (2415) - 2415.00.010 - MS 3.3 Raumplan Kroker     10
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Kroker, Stefanie , Prof. Dr. verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Angewandte Physik
Inhalt
Kommentar Optomechanische Systeme, in denen mechanische Bewegungszustände an das elektromagnetische Feld gekoppelt werden, bieten eine faszinierende Plattform zur Realisierung von Quantensystemen, die durch kollektives Verhalten von Freiheitsgraden auch makroskopische Dimensionen einnehmen können. Die optomechanische Wechselwirkung ermöglicht beispielsweise das optische Kühlen von Systemen in den quantenmechanischen Grundzustand, die Realisierung von nicht-klassischem Licht sowie sogenannte Quantum non demolition-Experimente, in denen die Eigenzustände von geeigenten Operatoren des quantenmechanischen Systems erhalten bleiben.

Die Veranstaltung behandelt Grundlagen der Quanteoptomechanik in nanoskopischen und mesoskopischen Systemen sowie aktuelle Anwendungen und experimentelle Methoden (z. B. Homodyn-, Heterodyndetektion).
Bemerkung Unter anderem werden wir uns mit folgenden Themen befassen:
- Kohärente Wechselwirkung von Licht und Mechanik
- Lineare Quantenmessungen mechanischer Bewegungszustände und Quantum non demolition-Experimente
-Einzelphoton-Optomechanik und nichtlineare Optomechanik
- Arrays optomechanischer Systeme

Die Vorlesung richtet sich an Studierende im Masterstudiengang Physik oder Elektrotechnik sowie fortgeschrittene Studierende im Bachelorstudiengang Physik. Grundlagenkenntnisse in der Elektrodynamik/Optik und Quantenmechanik sind von Vorteil.

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 2 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2019 gefunden:
Server: LSF16 Impressum & Datenschutz